" Spinnen und ihre Netze"


Gartenkreuzspinne
" Abhängen" Gartenkreuzspinne

" Wer nicht ab und zu was Neues wagt ,der

wird im Sog des Gewohnten untergehen"

 

Spinnen und ihre Netze eignen sich wunderbar dazu auch mal was neues auszuprobieren!

Ob seitliches Streiflicht , von unten mit diagonalem Netz, im Gegenlicht,von der Seite ,mit klassischer Draufsicht, die Möglichkeiten sind vielfältig.

 

Spinnentiere gehören zu einer sehr alten Tiergruppe. Nachgewiesen sind Spinnentiere durch Fossilien, die aus Gesteinsschichten des späten Karbon stammen und somit ein Alter von mehr als 300 Millionen Jahren aufweisen .

 

Baldachinspinne
° Spinnenuniversum"

Ein paar Bildbeispiele findet ihr ja hier und es

gibt sicher noch unzählige Möglichkeiten sich dem Thema Spinnen zu nähern.

Gerne fotografiere ich Spinnen ohne Stativ,man ist einfach flexibler in der Wahl des Bildausschnitts und zerstört nicht nicht aus Versehen das Netz.

Zum Einsatz kommt das 150 mm Makro von Sigma oder auch das  105 mm Makro Nikkor.

Leider ist dabei auch der Ausschuß recht hoch aber das ist im Digitalen - Zeitalter ja kein Problem mehr.

Im Netz
" Netze"

Auch die Netze für sich allein sind aus fotograficher Sicht sehr

reitzvoll.

Je nach Blickwinkel offenbaren sich ungewohnliche Strukturen.

Besonders morgens wenn der Tau in den Spinnennetzen hängt

ist es immer ein Versuch wert zu einem aussergewöhnlichen Bild zu kommen!

Wespenspinne
" Wespenspinne"

Eine der Farbenprächtigsten Spinnen ist die Wespenspinne,häufig auf Trockenmagerrasen zu finden.

Ihre Hauptbeute  sind Schrecken aller Art ,die sie mit ihrem dicht ins Gras gebautem Netz fängt.

Nahezu 1000 verschiedene Spinnenarten gelten im Deutschland als heimisch. Kaum ein Lebensraum wird nicht von ihnen besiedelt: Wälder,Flußauen , Wiesen, Äcker, menschliche Behausungen und Bauwerke aller Art.

Also mehr als genug Motivauswahl für den Naturfotografen!

Nun mag nicht jeder Spinnentiere sind sie manchmal doch recht "wusselig".

Die heimischen Arten sind größtenteils recht harmlos ,wenn man mal von den Zecken absieht die ja auch zu den Spinnen zählen.

 

"Anthophobie"
"Anthophobie" - Warten auf Beute - Wespenspinne "
Im Zentrum
" Im Zentrum "
Lichtzentale
"Lichtzentrale"
Lichtgestalt
" Lichtgestalt"
Wespenspinne
" Wespenspinne mit Beute"

Wespenspinne
" Wespenspinne"
Streckerspinne
" Cölors"
Spinne und Bläuling
" Gefährlicher Schlafplatz"
Auf der Jagd
" Die Höhle"